Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB,
Version 1.0, 25. April 2019

1. Einleitung
1.1 Die allgemeinen Kaufbedingungen gelten für alle bei Huukie.ch (nachfolgend als Verkäufer) gekauften Objekte (nachfolgend als “Kaufsache” bezeichnet).

1.2 Werden einzelne Bestimmungen im Sinne eines Entgegenkommens gegenüber dem Kauf ein oder mehrere Male nicht angewendet, kann daraus bei weiteren Käufen kein Gewohnheitsrecht abgeleitet und geltend gemacht werden.

1.3 Überlassung oder Weiterverkauf der Kaufsache oder Teile davon ist erlaubt.

2. Angebot
2.1 Angebote, die keine Bindefrist enthalten, sind 30 Tage gültig.

3. Vertragsabschluss
3.1 Das Kaufverhältnis zwischen Käufer und Verkäufer gilt als verbindlich zustandegekommen, sofern der Verkäufer nicht innert angemessener Frist nach Erhalt der Bestellung dies mündlich oder schriftlich ablehnt.

3.2 Massgebend für Umfang und Zeitpunkt der Lieferverpflichtung ist die allfällige Auftragsbestätigung vom Verkäufer. Material oder Leistungen, die darin nicht enthalten sind, werden besonders berechnet.

4. Kaufgebühr
4.1 Die Kaufgebühren richten sich nach der bei Vertragsabschluss gültigen Preisliste bzw. den im Kaufangebot aufgeführten Preisen. Alle Preise verstehen sich zu gegebenem Zeitpunkt exklusive der Mehrwertsteuer. Dies aufgrund der rechtlichen Bestimmungen bezüglich Mehrwertsteuerpflicht von Schweizer Unternehmungen.

4.2 Eventuelle Versandbereitschaft ist der Lieferung gleichzusetzen, wenn auf Wunsch des Käufers das Material erst später als vereinbart das Lager verlässt oder abgeholt wird.

5. Übergabe
5.1 Die Kaufobjekte werden zu vereinbartem Termin vom Käufer beim Verkäufer abgeholt oder vom Verkäufer gegen Aufpreis per Post versandt.

6. Zahlungsbedingungen
6.1 Bei Kauf auf Rechnung gelten 30 Tage Zahlungsfrist, ab Erhalt der Kaufsache.

6.2 Der Käufer ist weder zu Teilzahlungen noch zu Rückbehalten der Zahlung wegen Beanstandungen berechtigt. Die Verrechnung durch den Käufer mit Gegenansprüchen ist ausgeschlossen.

6.3 Bei Kreditkartenbezahlung wird die Gebühr bis ca. eine Woche nach Tätigung des Kaufes abgebucht.

7. Eigentumsvorbehalt
7.1 Sicherungsüberzeigungen, Inanspruchnahmen durch Dritte, Verpfändungen oder sonstige Belastungen der Kaufsache sind gegenüber dem Verkäufer unwirksam.

8. Schäden und Haftung
8.1 Bei Erhalt des Paketes hat der Käufer die Kaufsache zu prüfen. Die Kaufsache gilt als in einwandfreiem Zustand übernommen, wenn Mängel nicht bei in Empfangnahme oder aber spätestens bis 30 Tage danach ausdrücklich gerügt werden. Nachträglich erklärte Mängel können nicht anerkannt werden. Der Käufer akzeptiert die Tatsache, dass es sich bei der Kaufsache um upgecycelte Ware handelt und diese aus gegebenen Umständen, leichte Gebrauchsspuren aufweisen kann. Darunter leichte Kratzer und Unregelmässigkeiten. Bei offensichtlichen Schäden die über die leichten Gebrauchsspuren hinaus gehen, gelten die oben genannten Bedingungen sowie die Bedingungen unter Punkt 8.3.

8.2 Eine Haftung des Verkäufers für direkte oder indirekte Schäden, die durch den Gebrauch der Kaufsache sowie durch Störungen oder Ausfälle entstehen, ist in jedem Falle ausgeschlossen. Es ist Sache des Käufers, sich gegebenenfalls gegen die Produktrisiken zu versichern.

8.3 Der Verkäufer haftet für den funktionstüchtigen Zustand der Kaufsache zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs unter Ausschluss weiterer Ansprüche wie folgt: Hat die Kaufsache bei der Abgabe einen Fehler, der seine Tauglichkeit zum vertragsmässigen Gebrauch aufhebt oder in einem Umfang mindert, der einer Aufhebung gleichkommt, kann der Verkäufer eine Preisreduktion aussprechen oder vom Vertrag zurücktreten und das Produkt zurücksenden.

9. Annullationsbedingungen
9.1 Rücktritt vom Vertrag durch den Käufer: Annullationen müssen per Email unter Angabe des Grundes mitgeteilt werden. Die Annullationsbedingungen treten auch in Kraft, wenn der Käufer die Kaufsache ohne vorherige Mitteilung nicht annimmt. Der Käufer kann bis 30 Tagen nach dem Kauf vom Kaufvertrag zurücktreten und das Kaufobjekt zurücksenden.

9.2 Rücktritt vom Vertrag durch den Verkäufer: Liegen Gründe vor, welche eine Auslieferung der Kaufsache zum vereinbarten Zeitpunkt verunmöglichen (Materialschäden, verspätete Lieferung vom Lieferanten etc.), kann der Verkäufer kurzfristig vom Vertrag zurücktreten. Dabei ist die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen durch den Käufer ausgeschlossen.

10. Sonstige Bestimmungen
10.1 Vereinbarungen, die von den allgemeinen Geschäfts- und Mietbedingungen abweichen, bedürfen der Schriftform.

10.2 Der Verkäufer anerkennt keine andere Geschäfts- oder Auftragsbedingungen. Der Käufer verzichtet ausdrücklich darauf, seine eigenen Geschäfts- oder Kaufbedingungen geltend zu machen.

10.3 Schriftliche Abänderungen oder Nichtigkeit einzelner Teile dieser allgemeinen Geschäfts- und Kaufbedingungen oder der darauf bezugnehmenden Verträge zwischen den Parteien berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

10.4 Alle Preise dieser Liste sind als Richtpreise zu verstehen und sind als solche nicht absolut bindend. Für allfällige Fehler in der Liste übernimmt der Verkäufer keine Gewähr. Preisänderungen und Änderungen in der Zusammenstellung und dem Lieferumfang der Kaufobjekte bleiben vorbehalten.

10.5 Werden einzelne Bestimmungen im gegenseitigen Einverständnis auch mehrmals nicht angewendet, kann daraus kein Gewohnheitsrecht abgeleitet und geltend gemacht werden.

10.6 Der Erfüllungsort für Lieferung der Kaufsache sind Lokalitäten des Transportunternehmens (die Post).

10.7 Gerichtsstand ist Freiburg, es gilt schweizerisches Recht.